Verlag
Abonnement
Visit-Flanders: James Ensor Experience Center als besondere Attraktion

In das außergewöhnliche Universum des belgischen Surrealisten James Ensor sollen ab März 2019 Besucher des neuen Ensor Experience Center in Oostende eintauchen können.

Die Attraktion solle mehr sein als ein Museum, heißt es in einer Presseinformation.

Auf rund 1.100 Quadratmetern will man über Virtual Reality, multimediale und interaktive Technologien die Lieblingsorte von Ensor erscheinen lassen und die Besucher in authentische Räume versetzen, in denen sich der Künstler aufgehalten hat. Der Großmeister des belgischen Surrealismus hielt sich von 1917 bis zu seinem Tod 1949 in Oostende, auf – einem Küstenort, der ihn und sein Schaffen inspirierte. Das Ensor Experience Center soll eine Ergänzung zu dem bizarr eingerichteten Wohnhaus von James Ensor mit dem alten Souvenirladen der Familie unweit der Strandpromenade darstellen. Wegen des Umbaus ist das Ensor-Haus derzeit geschlossen.

Manager des Monats 05/2018

Jupp Heynckes

In dieser Rubrik stellen wir Menschen vor, die in der Busbranche Besonderes geleistet haben. Es geht um Innovation und Tradition, um Weitsicht und Lebenswerk und um die kleine Idee, die den Unterschied macht.

Zur Sache 05/2018

Zur Sache

Werner Bobleter

In der Interviewserie „Zur Sache“ äußern sich Manager zu aktuellen Themen. Sie erscheint im Wechsel mit der bekannten Rubrik „Zur Person".

Bustest 02/2018

Neoplan Tourliner

Der Bustester Wolfgang Tschakert testete den Neoplan Tourliner.

Bus Blickpunkt App

Bus Blickpunkt App

Mit dieser App kann man den aktuellen Bus Blickpunkt sofort nach Erscheinen im Netz lesen. Mit dem App-Logo gekennzeichnete Anzeigen werden lebendig. Die App ist online im App-Store und im Google Play Store kostenlos herunterladbar.

Unser Video der Woche

MS Schwaben:
Historie & Technik

Unser Newsletter




catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern